Administration
  ···   15.12.2011, 10:59 Uhr   ···   15.12.2011, 10:59 Uhr   ···  

"Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt"
Band 1 und 2

"Internationale Sechstagefahrt – ISDE – 1987. Jelenia Gora / Polen"
ein Fotojournal

Brandaktuell ist seit Anfang Dezember 2011 der Band 2 von "Rund um Zschopau. Die Geschichte einer Motorradgeländefahrt" (ISBN: 978-3-00-036707-2).
Der beginnt mit dem WM-Lauf im Jahr 2004 und endet mit dem DEM-Finale im Erzgebirge 2011.

Gleichzeitig wurde auch noch einmal eine begrenzte Stückzahl des schon viele Jahre vergriffenen ersten Bandes (ISBN: 3-931770-49-4) mit aufgelegt und kann jetzt ebenfalls erworben werden.

Beide Bände sind zu einem Preis von je 24,00 Euro erhältlich.



Weiterhin haben die Chemnitzer HB-Werbung, die allmonatlich das Motorsportmagazin "Top Speed" herausbringt sowie der Autor Steffen Ottinger ein Fotojournal über die "Internationale Sechstagefahrt – ISDE – 1987. Jelenia Gora / Polen" geschaffen, was zum Preis von 8,90 Euro vertrieben wird.



Die Internationale Sechstagefahrt – ISDE – 1987 brachte den bislang letzten großen Erfolg für den deutschen Endurosport. Auch wenn dieser schon fast 25 Jahre zurückliegt. Die Motorradgeländefahrer aus der damaligen DDR brachten es fertig, auf ihren MZ- und Simson-Maschinen sowohl die Internationale Trophäe als auch die Silbervase zu gewinnen. Die Six Days 1987 in Polen waren die 62. ihrer langen Geschichte, die 1913 den Anfang nahm – nachwievor es ist die weltgrößte Endurosportveranstaltung.
Im September 2012 wird in Deutschland die nächste Internationale Sechstagefahrt stattfinden. In Sachsen kommt sie dann zum 87. Mal zur Austragung.

Ein bedeutsamer Hintergrund für diese Publikationen sind also die Six Days im September 2012 in Deutschland / Sachsen – darauf sollen sie ein klein wenig einstimmen.


Mit Euren Wünschen wendet Ihr Euch bitte an:

HB-Werbung u. Verlag GmbH & Co. KG
Schenkenberg 40
09125 Chemnitz

Telefon: +49 (0)371 56160-0, Telefax: +49 (0)371 56160-19
E-Mail: info@hb-werbung.de
Internet: www.hb-werbung.de

Weitere Informationen zu Literatur und Autor unter www.motorsport-geschichte.de

Text: Fahrtleitung
  ···   30.11.2011, 06:46 Uhr   ···   30.11.2011, 06:46 Uhr   ···  

Die Endstände der Enduro-Sachsenmeisterschaft 2011…

…sind ab sofort in der entsprechenden Rubrik einseh- bzw. downloadbar.

Text: Fahrtleitung
  ···   23.11.2011, 10:43 Uhr   ···   23.11.2011, 10:43 Uhr   ···  

Wir sehen uns 2013

 

Axel Platz aus Wuppertal setzt zum Hattrick an und liefert auch im dritten Jahr in Folge seine Abschlussvideos von Rund um Zschopau. Vielen lieben Dank. 





Dank gebührt auch noch einmal allen Fans und Besuchern. Wir wünschen euch allen eine besinnliche Adventszeit. Im nächsten Jahr macht Rund um Zschopau bekanntermaßen eine Pause und Platz für die Six Days. Wir sehen uns 2013!

Text: Agentur
  ···   24.10.2011, 14:44 Uhr   ···   24.10.2011, 14:44 Uhr   ···  

Bericht des DMSB.tv

 

Ein umfassender Bericht mit vielen Interviews ist ab sofort auf www.dmsb.tv zu sehen. Vielen Dank an Birte Gernhardt aus Köln für dieses Video und ihren Besuch.

DMSB.tv
Text: Agentur
  ···   19.10.2011, 16:03 Uhr   ···   19.10.2011, 16:03 Uhr   ···  

Packendes Finale in Zschopau

 

Bei strahlendem Sonnenschein sollte die Entscheidung fallen. Obwohl die Meistertitel in den Klassen E2 und E3 an Dennis Schröter (Husqvarna) und Marcus Kehr (KTM) bereits vorzeitig vergeben waren, versprach der klassenübergreifende Schlagabtausch ums Championat zwischen den Beiden hochspannend zu werden. Aus dem Prolog ging Kehr noch mit genau drei Sekunden Rückstand in den Samstag. Kaum auf der Strecke jedoch, - insgesamt mussten drei Runden zu je 86 Kilometern und mit jeweils drei anspruchsvollen Wertungsprüfungen bewältigt werden -, war er seinem Verfolger immer einen Schritt voraus. Wie ein Schweizer Uhrwerk rang der Mann aus Flöha dem Brandenburger in jeder Prüfung Sekunde um Sekunde ab und kam vor ihm ins Ziel. Nach Punkten bedeutete dies den Gleichstand in der Championatswertung. Doch aufgrund der größeren Anzahl von Tagessiegen in der laufenden Saison konnte der amtierende Champion Marcus Kehr seinen Titel verteidigen und bleibt Deutschlands bester Enduro-Fahrer. Einen knapperen Ausgang sieht das Regelwerk nicht vor!


Zusammenfassung von "RuZ" 2011. Vielen Dank an www.offroadxfilms.de und Denis Günther.

Über die Landesgrenzen hinaus jedoch, das bleibt unumstritten, gibt es noch stärkere Gegner. Wie schon 2009 und 2010 bleibt der Tagessieg bei „Rund um Zschopau“ in finnischer Hand. Eero Remes dominierte erneut und mit deutlichem Abstand vor Prolog-Sieger Marc Bourgeois aus Frankreich (Yamaha) und Marcus Kehr als Schnellster die Veranstaltung. Wie besessen bändigte der kleine Finne seine wild gewordene 250er KTM, die das eigene Tempo scheinbar kaum glauben konnte, nach links und rechts auskeilte, und doch nur in eine Richtung durfte: zum Ziel. Beachtet man, dass Remes in der kleinen Klasse E1 an den Start geht, kann man vor seiner sportlichen Leistung nur umso mehr den Hut ziehen.

Gleiches gilt für den Krumhermersdorfer Andreas Beier (KTM), der seinen Hattrick perfekt machte und zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister in der E1 wurde. Nur ein Ausfall hätte ihn noch den Titel an Verfolger Edward Hübner, ebenfalls auf KTM, verlieren lassen können. Von Vorsicht war jedoch keine Spur und so konnte der Titelverteidiger – stets mit Respektabstand zu Eero Remes und Marc Bourgeois – als schnellster Deutscher seinen Führungsanspruch in der DEM behaupten und trat bei der abendlichen Siegerehrung in der Festhalle des Alten Motorradwerks Zschopau entsprechend entspannt auf.


Hier feierten wieder tausende von Fans und Partyhungrigen den Abschluss der Deutschen Enduro-Meisterschaft in der Motorradstadt Zschopau. Eine ergreifende Szene spielte sich zum Ende der Siegerehrung ab: der langjährige Fahrtleiter Gunter Illgen aus Chemnitz wurde in den Ruhestand verabschiedet. Mitstreiter des MSC Rund um Zschopau, des ADAC Sachsen sowie aus Fahrerkreisen gratulierten und bedankten sich bei dem 72-Jährigen mit einem Filmbeitrag, Blumen und Umarmungen.


Text: Agentur

Gehe zu Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29]